PGA-Viblogo

 

Lebensbeschreibung

1959:
Geboren am 2. November in Thetford Mines (Quebec), Kanada.

1970:
Er bekommt seinen ersten Malkasten.

1971:
Er gewinnt seinen ersten Preis bei einem Bezirksmalwettbewerb, in Thetford Mines.

1972-76:
Er kommt auf die Klosterchule (Oberschule) von Sillery.

1975:
Er widmet sich der Malerei auf eine beharrliche Weise.

1976-77:
Im letzten Jahr der Oberschule besucht er die Schule Notre-Dame de Foy in St-Augustin.

1978-79:
Er besucht 2 Sitzungen des freien Atelier mit Albert Rousseau.

1977-79:
Er kommt auf das städtliche Gymnasium des Asbestbezirkes, Thetford Mines. Er ist Student der Wissenschaft.

1979-83:
Er besucht das Baukolleg, auf der Universität Laval von Quebec.

1980:
Er heiratet Line Thivierge.

1981:
Er reist 4 monate nach Mexiko mit seiner Ehefrau, im Zusammenhang mit dem Universitätsaustausch mit der Bauschule von Guanajuato. Er malt die herrlichen Szenerien dieser Stadt.

Francois un bel été
1983:
Erfindung des Vibrationismus.


1983-89:
Er arbeitet als Architekt.


1985:
Geburt des erstes Kindes, Anne-Marie.
Mitglied der Architektenschaft von Quebec.


1987:
Geburt und Tod des zweites Kindes, Francis.

1989:
Er wird Berufsmaler.
Seine Ehefrau gibt seine Stelle auf und widmet sich der Förderung der Kunst ihres Ehemannes.

1990:
Er besichtigt die Kunstsammlungen und die Gemäldegalerien von Paris.

1993:
Anfang von verschiedenen Reisen in der USA.
Er besucht nochmals Paris.

1996:
Geburt des drittes Kindes, Jerome.

1997:
Reise an der Westküste der USA.
Schaffung des amtlichen Weltstandortes des Vibrationismus.